Bitte installieren Sie Flash.
 

Indikation

Wie entscheidet man, ob der Weg zum Psychotherapeuten oder Coach angebracht ist? Eine Kluft zwischen Wünschen und Wunscherfüllungen gehört zum Leben. Wenn seelische Probleme aber nicht von allein oder mit Hilfe von Freunden verschwinden, kann eine Therapie lebenswichtig sein. Natürlich kann die Motivation eines Therapiebeginns auch sein, seine eigene Identität bewusster erleben zu wollen, wobei eine therapeutische Begleitung viel an Lebenszeit ersparen kann.

Prinzipiell gilt: Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, eine Therapie zu beginnen, ist dies bereits Grund genug, es auch zu tun. Wenn die Psychoanalyse im Laufe der auf eine lange Dauer ausgerichteten Sitzungen in einem guten Sinne ihr Geheimnis verliert, wirkt sie bereits.

Patientenaussage
"In einem verborgene Gedanken und Einstellungen zu Personen und Situationen des eigenen Lebens, auszusprechen, befreit, bringt Klarheit und Erleichterung. Beim Aussprechen verlieren viele innere Konflikte ihre einschränkende Wirkung und in manchen Fällen auch ihren Schrecken. Man lernt sich selber besser kennen und gewinnt Einsichten, die sonst hinter Gedankengerüsten verborgen blieben. Seine innersten Gefühle und Gedanken auszusprechen hilft dabei, Denkfehler zu entdecken und Gefühle zu erkennen und auszuleben oder zu verändern. "

  Andreas Spohn M.A.    Psychotherapeut (HPG)     Gemeinschaftspraxis Bellevue    Rämistrasse 5     CH-8001 Zürich            E-Mail: info@vonderseelereden.de